Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on 2012-01-17 in HowTo | Keine Kommentare

Fehlermeldung beim Versuch, einen Stellvertreter in Outlook einzurichten

Beim Versuch in einem mit Microsoft Exchange angebundenen Microsoft Outlook eine Stellvertretung anzulegen, kann es beim Speichern der Einstellung zu folgender Fehlermeldung kommen:

„Die Einstellung auf der Registerkarte „Stellvertretungen“ wurden nicht korrekt gespeichert. send-on-behalf-of list konnte(n) nicht aktiviert werden.

Sie besitzen nicht die erforderlichen Berechtigungen, um diesen Vorgang mit diesem Objekt auszuführen.“

Zwei Wege führen bei der Behebung dieses Fehlers in den meisten Fällen zum Ziel.

 

Variante 1

Auf dem Client wird folgender Registry-Eintrag vorgenommen:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\Preferences

DWORD-Wert: IgnoreSOBError

Wert: 1

Danach sollte das Einrichten von Stellvertretungen problemlos funktionieren.

 

Variante 2

Für die zweite Variante wird die „Active Directory-Benutzer und -Computer“-Konsole auf dem Domänencontroller verwendet. Ãœber das Menu „Ansicht“ müssen die erweiterten Features aktiviert werden.

Dann öffnet man den Reiter „Sicherheit“ bei den Eigenschaften des betroffenen Benutzers, aktiviert unter „Erweitert“ die vererbbaren Berechtigungen und setzt die Berechtigungen auf Standard zurück.

Nach ein paar Minuten sollte das Problem damit behoben sein.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.