Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on 2011-05-28 in Gerüchte | Keine Kommentare

iOS 5 und iCloud

iOS 5 und iCloud

Mit riesigen Schritten kommt die WWDC auf uns zu. Kurz vorher tauchen noch Nachrichten zu iOS 5 und iCloud auf:
So sollen mit iOS 5 Widgets und ein komplett überarbeitetes (und auch bitter nötiges) Notification-System Einzug in das Betriebssystem halten. Ein Gerücht, dass Apple mit iOS 5 auf einen eigenen Kartendienst umstellen könnte, werden sich anscheinend nicht bewahrheiten.

Im Zusammenhang mit der erwarteten Vorstellung des Musikstreaming-Dienstes iCloud gibt es auch Neues zu berichten:
Apple soll inzwischen die Verhandlungen mit drei der vier großen Musiklabels erfolgreich zum Abschluss gebracht haben.
Aus technischer Sicht wird der Dienst wohl so funktionieren, dass iTunes regelmäßig die Mediathek scannt und die Inhalte dann per Online-Speicher für alle mit dem entsprechenden iTunes-Account verknüpften Geräte bereithält. Dabei sollen sogar Medien mit niedriger Qualität automatisch gegen hochwertigere ausgetauscht werden. Um unterbrechungsfreies Streaming zu gewährleisten, sollen Teile der Medien auf den jeweiligen Geräten zwischengespeichert werden.
Es ist davon auszugehen, dass der Dienst nicht kostenlos sein wird und genauso wie MobileMe nur kostenpflichtig nutzbar sein wird.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.